Liebe über Umwege

Handschlag, Hände Schwarz und Weiss

Nach einem erfolgreichen Film-Ideenwettbewerb, haben wir die Geschichte in ein Drehbuch gefasst. Nächste Schritte sind ein Casting für die Besetzung, sowie einen genauen Drehplan erstellen. Mit einer professionellen Film-Crew möchten wir den Film 2017 drehen. Hierbei setzen wir vor allem auf eine Zusammenarbeit mit Flüchtlingsheimen, die uns mit Räumlichkeiten, als auch personell unterstützen.

Der fertige Film soll dann in Schulen, als Kurzfilm in ausgewählten Kinos und auf Festivals laufen.In unserem Film, soll eine Geschichte gezeigt werden, die hochaktuell und brisant ist. Es geht um Vorurteile gegenüber Flüchtlingen und um Zusammenkommen und Zusammenleben. In unserem Film, werden zwei Menschen die aus unterschiedlichen Kulturen kommen genau mit diesen Dingen konfrontiert. Für den Zuschauer soll dargestellt werden, dass vieles was in der Geschichte zu Missverständnissen und Dramen führt, durch Zivilcourage und miteinander Reden hätte verhindert werden können. Hierbei soll bewusst die Frage im Raum stehen, warum denn niemand die Klappe aufgemacht hat.

 

Indikatoren für den Kurzfilm

Erfolgsbewertung des Projekts
• Reichweite des Kurzfilms
• Kooperation mit Flüchtlingen, Schüler und Studenten
• Ausstrahlung in deutschen Kinos und Filmfestivals
• Entstehung weiterer Projekte

Themenschwerpunkt
• Demokratiestärkung
• Integration
• Willkommenskultur
• Fremdenfeindlichkeit und Mobbing vorbeugen

Zielgruppen
• Kinder und Jugendliche
– aus strukturschwachen Regionen
– bildungsferner Milieus
– unterschiedlicher Herkunftsmilieus
• Radikalisierungsgefährdete Kinder und Jugendliche
• jugendliche Multiplikator/innen
• Eltern/Erziehungsberechtigte, weitere Bezugspersonen
• Breite Öffentlichkeit / Bürgerschaft

Art des Projekts
• pädagogisches Angebot
• kulturelles Angebot
• Angebot im Bereich Neue Medien / Social Media
• Öffentlichkeitsarbeit