Thomas Ranft

Thomas Ranft

„Es ist eine echte Herausforderung aber macht auch einen unglaublichen Spaß, die unzähligen spannenden Geschichten lehrreich und trotzdem unterhaltsam zu erzählen.“

Thomas Ranft wuchs – ohne zu sehr der Mundart zu verfallen – im bayrischen Ingolstadt auf. 1987, kurze Zeit nach dem absolvierten Abitur, startete dort ein kleiner Privatradiosender und Ranft wagte seine ersten Moderations-Gehversuche. In den darauffolgenden zehn Jahren moderierte er die unterschiedlichsten Sendungsformate bei zahlreichen Radiosendern, bis er schließlich Anfang 1997 nach einem Casting in der aktuellen Fernsehredaktion des Hessischen Rundfunks landete. Als TV-Wetterfrosch sieht man ihn seitdem im HR-Fernsehen und in der ARD, anfangs parallel auch noch im SWR. 2001 startete die werktägliche Sendung „alle wetter“, wo Ranft seitdem unter anderem sein Faible ausleben kann: komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge einfach darzustellen.